Projekte

In Arbeit

Ehrenamtliches Projekt: Haus Krus im Ostwestfälischen Bellersen

Projektbeschreibung

Im Rahmen des Vorhabens soll das Haus Krus zu einem zentralen Erlebnisort der Begegnung, der Tradition, des Wissens und des Austausches über Geschichte, Gegenwart und Zukunft des ehemaligen Hochstifts Paderborn umgebaut werden. Das Haus soll damit zu einem Ankerpunkt westfälischer Heimatkunde und -pflege werden.

Der Umbau des Hauses des 2018 verstorbenen Horst-Dieter Krus erfolgt aktuell unter Federführung der Stadt Brakel mit Unterstützung durch das Förderprogramm "Heimatzeugnis" des Landes NRW sowie mit ehrenamtlichem Einsatz.

Horst-Dieter Krus war langjähriger Orts- und Kreisarchivar. Der Krus-Nachlass umfasst u. a. eine Fachbibliothek mit etwa 20.000 Büchern und Schriften sowie verschiedene Sammlungen mit lokalem Bezug (z. B. eine geologische Sammlung).

Details

  • „Haus Krus – Ein Ort mit Geschichte(n)”
  • Bellersen, Ostwestfalen
  • Bauzeit 14 Monate
  • Bauende 12/2021
  • Der offizielle Spatenstich ist am 01.10.2020 erfolgt
  • bellersen.de/de/haus-krus.html